Ein guter Ratenkredit sollte Ihnen einen günstigen Kreditzins bieten, Raten in passender Höhe sowie eine sinnvolle Laufzeit haben. Daher ist eine seriöse Beratung von großem Vorteil. Doch auch Sie können dazu beitragen, denn durch Vergleiche und das Beachten von ein paar Dingen ist es möglich, viel Geld zu sparen und das für Sie optimale Angebot zu bekommen.

Darauf sollten Sie achten

Gehen Sie nur mit relativ klaren Vorstellungen in ein Beratungsgespräch. Ihnen sollte vorher bewusst sein, wie viel Geld Sie tatsächlich als Ratenkredit benötigen und wie hoch die monatliche Rate maximal sein darf, damit es mit der Rückzahlung keinen Probleme gibt. Es sollte auch kein Zwang zum Abschluss einer Versicherung bei dem Kreditinstitut bestehen, denn die Konditionen dafür sind bei einem Abschluss direkt den Versicherungsunternehmen meist um einiges günstiger.

Für kleinere Ratenkredite sollten eigene, schon vorhandene Risiko- oder Kapitallebensversicherungen ausreichen. Ebenfalls sollten Sie sich überlegen, ob eine Restschuldversicherung für den Todesfall für kleinere Summen sinnvoll ist, wenn die aufgenommene Summe gering ist und anderweitig abgedeckt werden kann, zum Beispiel aus dem Nachlass oder von der Familie.

Angebote vergleichen

Sie sollten unbedingt mehrere Angebote einholen, da die Unterschiede bei der Summe, die letzten Endes zurückgezahlt werden muß zum Teil sehr groß sind. Wichtig ist dabei eine direkte Vergleichbarkeit der Ratenkredite. Am besten ist ein einfacher Vergleich der monatlichen Raten, welche bei den verschiedenen Kreditangeboten fällig werden. Dazu müssen Sie nur bei allen Anfragen sowohl Laufzeit, als auch Darlehensbetrag die Gleichen sein.

Zwang ablehnen

Jede Form von Zwang sollten Sie rigoros ablehnen und bei dem betreffenden Institut nichts abschließen. Lassen Sie sich Zeit und vergleichen Sie in Ruhe die einzelnen Angebote. Die Einholung einer Schufaauskunft für ein Angebot sollten Sie nur zulassen, wenn das Bankinstitut ausdrücklich darauf besteht. Denn es kommt leider immer wieder vor, dass Bankangestellte Anfragen dieser Art aus Unkenntnis oder aus purer Nachlässigkeit auf eine Weise stellen, die zur Herabstufung Ihrer Kreditwürdigkeit führen können.