Girokonto Jugendliche

Gibt es spezielle Girokonten für Jugendliche?

In der heutigen Zeit ist es immer wichtiger, dass man möglichst schnell lernt, mit Geld umzugehen und ein Girokonto korrekt zu nutzen. Aus diesem Grund bieten viele Banken ein Girokonto für Jugendliche an, welches oftmals auf die Bedürfnisse von Jugendlichen abgestimmt ist und entsprechende Konditionen bieten kann. Da auch Direktbanken im Internet entsprechende Girokonten für Jugendliche zur Verfügung stellen, wird das Thema nun etwas intensiver beleuchtet.

Girokonto für Jugendliche braucht die Einwilligung der Erziehungsberechtigten

Möchte man ein Girokonto für Jugendliche eröffnen, ist dazu auf jeden Fall eine Unterschrift der Erziehungsberechtigten notwendig, um festzustellen, dass die Eltern keine Einwände gegen die Kontoeröffnung haben. Es gibt Direktbanken, die bieten das Girokonto für Jugendliche völlig kostenlos an und stellen sich auch sonst auf die spezielle Situation von Jugendlichen ein. So kann beispielsweise ein gewisser täglicher Verfügungsrahmen der EC-Karte festgelegt werden, damit nicht unbedachterweise zu schnell alles Bargeld vom Girokonto abgehoben wird.

Das Girokonto für Jugendliche bei einer Direktbank beantragen

Auch im Bereich Girokonto für Jugendliche können Direktbanken punkten, denn das Konto ist bedingungslos gebührenfrei und man kann in einigen Fällen sogar eine Kreditkarte im DailyCharge Verfahren erhalten, mit der kostenlose Zahlungen möglich sind, die jedoch kurze Zeit später vom eigenen Girokonto abgebucht werden. In der Regel sind solche Zusatzmöglichkeiten ab dem 18. Lebensjahr buchbar und geben den Jugendlichen das Gefühl, bereits voll in der Finanzwelt integriert zu sein.

Es gibt auch spezielle Girokonten für Studenten

Entschließt sich ein junger Mensch irgendwann, ein Studium zu beginnen, besteht die Möglichkeit, statt einem Girokonto für Jugendliche ein Studentenkonto abzuschließen, welches ebenfalls speziell auf Studenten abgestimmte Konditionen zur Verfügung stellt. Im Bereich Studentenkonto ist die Angebotsfülle zudem schon ein ganzes Stück größer als beim Girokonto für Jugendliche, so dass man bei einem geplanten Studium die Lösung für die Minderjährigen Kontoinhaber nur als kurze Übergangslösung nutzen sollte.